Weiterentwicklung Informationssicherheitsmanagement

Kunde

IT-Service-Provider für gesetzliche Krankenversicherungen (KRITIS-Betreiber)

Inhalte

  • Beratung zur Weiterentwicklung der Strukturierung des Informationssicherheitsmanagements
  • Unterstützung beim Aufbau eines Security Operations Center
  • Projektmanagement
  • Sichtung von unternehmensspezifischen ISM-Regelungen
  • Weiterentwicklung des ISM durch unternehmensspezifische Konfiguration des ACG-Best-Practice-Katalogs an Mindestanforderungen zur Informationssicherheit u. a. einschließlich derer zum Informationssicherheitsrisikomanagement, zum Datenschutzmanagement, zum IT-Notfallmanagement, zum Projektmanagement, zu IT-Service-Prozessen und zum Lieferantenmanagement, zur Virtualisierung und zum Cloud Computing
  • Informationssicherheitsrichtlinien für Mitarbeiter
  • Berücksichtigung unternehmensspezifischer, gesetzlicher und normativer Anforderungen sowie der ACG-Best-Practices

Ziele/Nutzen

  • Unternehmensspezifische und prüfbare ACG-Best-Practice-Vorgabenkataloge zur Informationssicherheit
  • Tracking des Projektstatus
  • Kontinuierlicher Überblick über den Projektstatus
  • Handlungsempfehlungen

(Referenznummer 50440)

 

Haben Sie Fragen?

E-Mail senden